Valparaiso

Heute hab ich nichts zu tun – nichts!

Also erst mal ausschlafen. An die Zeitverschiebung habe ich mich soweit gewöhnt, somit ist es gegen 10 als ich zum Frühstück schlappe.

Dann geht es ins Museum und in die Stadt. Vorher ein Blick in den Hafen. Die Guayaquil Express ist gestern noch eingelaufen und inzwischen sind schon fast keine Container mehr drauf. Mein Motorrad ist bestimmt auch schon abgeladen.

Weiter ins Maritim Museum.

Da hab ich mich gleich mit guten Landkarten eingedeckt.

Ansonsten auch recht nett. Schönes Gebäude, interessante Exponate und super Blick auf den Hafen.

So, jetzt die Stadt entdecken. Bin wirklich ganz angetan.

Um die Höhenunterschiede zu überbrücken gibt es die Aufzüge.

Leider sind aber nicht alle in Betrieb.

Das ist durchaus doof, denn die Alternative sieht so aus.

Jetzt ist mein Spanisch ja nicht sehr gut. Aber die Feuerwehr scheint „Feuerwehr“ zu heißen.

Hier mal noch ein paar weitere Eindrücke.

Und draussen übt wieder der Spielmannszug während Katze und ich die Aussicht genießen.

Neues aus Schottland
Neues vom Zoll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.