Vitim Bridge – schwer beschädigt

Die Vitim Brücke wurde in diesem Frühjahr schwer beschädigt. Einer der Pfeiler, die die Brücke tragen, ist in sich zusammengebrochen.

Die Überquerung wird dadurch noch abenteuerlicher wie sie bisher schon war. Es ist fraglich, ob sich Mutige finden die jetzt noch über die Brücke fahren. 

Die Vitim-Brücke liegt tief in Sibirien und ist teil der BAM-Road. Sie gilt als eine der spektakulärsten und gefährlichsten Brücken der Welt.

Das Roads-to-Mongolia-Team schätzt sich glücklich die Vitim-Brücke bereits gemeistert zu haben.

Die letzte Etappe - ein 45 Stunden-Tag
Zwei ATs im Piemont

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.